Stinnes Badehus in Løgstør ist eine öffentliche Sauna, die jeder nutzen kann. Der große Tisch vor dem Badehaus ist für Angler gedacht, damit sie dort frisch gefangenen Fisch ausnehmen können. (Foto: Andreas Lerg)
Kultur

Bare rolig – Dänen sind entspannt und unverkrampft

Was mir an der Mentalität der Dänen so gefällt ist, dass sie in vielen Dingen sehr entspannt und unverkrampft sind. Es wird sich viel seltener über Unnötiges aufgeregt. Vieles wird locker und tolerant betrachtet. Dazu will ich Dir hier mal ein sehr schönes Beispiel vorstellen.

Stinnes Badehus – die „öffentlich öffentliche“ Sauna in Løgstør

Auf der Außenmole des Hafens in der wunderschönen Stadt Løgstør am Limfjord steht dieses zunächst unscheinbare kleine Häuschen. Auf der Giebelseite steht „Stinnes Badehus“ – also „Stinnes Badehaus“. Darin befindet sich nicht nur eine öffentliche Toilette sondern vor allem eine öffentliche Sauna. Diese Sauna ist jeden Tag an und außerdem für jedermann frei zugänglich. Du kommst einfach vorbei, ziehst Dich in einer kleinen Umkleidekabine um oder eher aus und dann gehst Du in diese kleine Sauna.

Ein langer Holzsteg neben dem Häuschen führt direkt in den Limfjord, in dem Du dich nach dem Schwitzen abkühlen kannst. Die Dänen tun das Sommers wie Winters. Vor dem Häuschen stehen zudem zwei Duschen, ganz offen, ohne Kabine oder ähnliches. Die Leute kommen in einen Bademantel oder auch nur in ein Handtuch gehüllt aus dem Badehäuschen und gehen sozusagen in aller Öffentlichkeit über den Holzsteg nackt ins kalte Wasser des Limfjords und dann wieder in die Sauna. Oder sie duschen sich vor der Tür ab, wenn der Limfjord sich mal von seiner all zu wilden und stürmischen Seite zeigt.

Lesenswert: Dänemark – Gekommen um zu bleiben – eine Buchrezension

Das beste dabei: Wie Du auf dem Bild siehst, ist das ganze Areal nicht umzäunt und mit hohen Sichtschutzwänden abgeschottet. Nein, alles ist offen und weitläufig einsehbar, bietet gleichzeitig einen wunderbaren Blick über den Limfjord und den Hafen. Jeder sieht und wird gesehen. Keiner gafft und keiner rümpft die Nase oder mokiert sich, wenn da jemand mehr oder weniger nackt vom Stinnes Badehus in Richtung Wasser stapft oder sich weithin sichtbar duscht.

Kennst Du schon mein Dänemark-Quiz?

Wäre so etwas bei uns in Deutschland, wo all zu oft ums Verrecken Zucht und Ordnung herrschen, überhaupt machbar? Oder würde da nicht sofort eine Unterschriftensammlung empörter Sittenwächter gestartet, um so etwas unzüchtiges aus dem öffentlichen Blickfeld zu verbannen?

Bare rolig – ein cooles Motto

Stinnes Badehus in Løgstør ist eine wirklich tolle Sache. Das ist so herrlich unverkrampft Dänisch und ein gutes Beispiel für diese Mentalität, die man mit dem Ausspruch „bare rolig“ sehr gut zusammenfassen kann. „Bare rolig“ kann man mit „keine Sorge“, „ruhig bleiben“, „immer mit der Ruhe“ oder „immer mit locker bleiben“ übersetzen kann.

Auch interessant: Was ist untypisch „typisch Dänisch“? Hör mir bloß auf mit Hotdogs!

%d Bloggern gefällt das: