fbpx

17 kniffelige Fragen – Das faszinierende Dänemark-Quiz

In Dänemark oft zu sehen: Fischkutter. (Foto: Andreas Lerg)
In Dänemark oft zu sehen: Fischkutter. (Foto: Andreas Lerg)

Das Dänemark-Quiz: Dänen sind alle blond und essen vor allem Hotdogs? Nein, nicht wirklich! Hygge bedeutet gemütlich? Auch, aber eben längst nicht nur. Das Land ist eines der ältesten Königreiche, aber die amtierende Margarethe II regiert es nicht? Was weißt Du tatsächlich denn schon alles über das wunderbare Land Dänemark?

17 kniffelige Fragen - Das faszinierende Dänemark-Quiz 3

Dänemark das Quiz: Was weißt Du über Land und Leute

Stelle Dein Wissen über unsere Nachbarn im Norden doch einmal mit diesem kleinen Quiz auf den Prüfstand. Die Fragen, die ich für dich ertüftelt habe, sind spannend, hier und da kniffelig und interessant. Und keine Sorge, wenn Du mal etwas nicht weißt, dann tauchen nach jeder Antwort kurze Erklärungen auf und verraten die spannende Details über das Land der Dänen. Und wenn Du mehr über Land und Leute erfahren willst, dann stöbere gerne auf dieser Internetseite herum. Dort trage ich für die viele Geschichten zusammen. Beispielsweise darüber, was die Dänen mit “Bare rolig“ meinen, mit welchem anderen Land seit Jahrzehnten ein merkwürdiger Krieg tobt oder warum der Æblekage so lecker ist. Also viel Spaß beim Quiz.

Results

Glückwunsch! Du weißt richtig viel über Dänemark. Vermutlich warst Du dort schon ein paar Mal in Urlaub und hast Dir Land und Leute angeschaut. Aber in Dänemark gibt es immer wieder neues zu entdecken.

Naja, das war noch nicht so üppig. Mach doch Mal Urlaub in Dänemark und lerne Land und Leute kennen. In Dänemark gibt es viel zu entdecken und erleben.

#1. Dänemark ist ...

Dänemark wie wir es auf der Landkarte sehen, hat eine Fläche von 42.920 Quadratkilometern. Und damit ist es eigentlich klein. Sehr klein. Aber das Land besteht aus mehr als 1400 Inseln und zwei davon haben es sozusagen richtig in sich. Zu diesen Insel gehören nämlich auch die Faröer Inseln mit 1.393 Quadratkilometern Fläche und dann Grönland mit unglaublichen 2.166.000 Quadratkilometern Fläche. Und damit ist Dänemark von der „regierten Staats-Fläche“ her tatsächlich das mit Abstand größte Land in der EU.

Nächste Frage

#2. Von keinem Ort in Dänemark ist es weiter als wieviele Kilometer zum Meer?

Tatsächlich ist kein Ort in Dänemark weiter als 50 Kilometer vom Meer entfernt. Du bist also immer recht schnell an der Nord- oder Ostsee.

Nächste Frage

#3. Die touristisch beliebte und attraktive Margeritenroute heißt so weil ...

Tatsächlich wurde die Margeritenroute anlässlich des 50. Geburtstages der dänischen Königin Margarethe II im Jahre 1990 initiiert und von ihr am 21. April 1991 feierlich eröffnet. 2011 wurde der Streckenverlauf in 21 Kommunen korrigiert. Die Margeritenroute ist eine durch ganz Dänemark führende Ferienstraße voller Sehenswürdigkeiten. Auf der circa 3.600 Kilometer langen Strecke, die meist über alte Landstraße und durch Dörfer etc. führt, liegen rund 1.000 kulturelle Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten. Die Margeritenroute ist mit einer Margeriten-Blüte auf braunem Untergrund ausgeschildert.

Nächste Frage

#4. In Dänemark zahlt man nach wie vor mit der dänischen Krone und NICHT mit dem Euro weil...

Tatsächlich hat sich Dänemark damals bewusst entschieden, der Währungsunion in der EU nicht beizutreten und damit auch nicht von der dänischen Krone auf den Euro umzustellen. In Dänemark bezahlst Du also mit dänischen Kronen. Selbstverständlich aber ist Dänemark ein Vollmitglied und auch Gründungsmitglied der EU.

Nächste Frage

#5. Dänisch ist im Ursprung eine ...

Die dänische Sprache – Det Dasnk Sprog – gehört vom Ursprung in der Tat zum Stamm der germanischen Sprachen und dort als nordgermanische Sprache zu den skandinavischen Sprachen. Dänisch und Schwedisch bilden dabei den „ostskandinavischen“ Zweig.

Nächste Frage

#6. In einem Sommerhus - also einem dänischen Ferienhaus - darf normalerweise ...

Ein Sommerhus, also ein Ferienhaus in einer typischen Sommerhusomrade (Ferienhausgebiet), darf in der Regel nicht als fester Wohnsitz genutzt werden. Der Besitzer, aber auch ein Mieter, darf sich pro Jahr nicht länger als sechs Monate darin aufhalten. Dennoch sieht das dänische Gesetz eine Ausnahme vor und zwar für dänische Rentner. Bis 2017 galt: Wenn ein Rentner das Ferienhaus mehr als acht Jahre in seinem Besitz hat, dann darf er dauerhaft darin wohnen. Im Jahr 2017 wurde diese Frist von acht Jahren auf ein Jahr gesenkt. Damit ist es vielen dänischen Rentnern erlaubt, ein Ferienhaus als Ganzjahreswohnsitz zu nutzen.

Nächste Frage

#7. Dänemark deckt schon viel seines Energiebedarfes mit regenerativen Quellen ab. Vor allem mit Windenergie. Wie hoch schätzt Du den Anteil der Windenergie am Gesamtbedarf ein?

Im Jahr 2017 wurde der gesamte Stromverbrauch in Dänemark schon zu 43 Prozent durch die Windenergie abgedeckt! Dänemark ist schon sehr früh in den Auf- und Ausbau der Stromerzeugung durch Windkraft eingestiegen und gilt mit Firmen wie Vestas als Pionierland auf diesem Gebiet.

Nächste Frage

#8. Die höchste natürliche Erhebung in Dänemark (ohne Grönland und Faröer) ist der ...

Tja, Alpinsport kannst Du in Dänemark wirklich vergessen. Ein Mühlstein (siehe Bild) oben auf dem Møllehøj – dem Mühlenhügel – markiert den mit 170 Metern höchsten natürlichen Punkt in „Festlands-Dänemark“. Auf der zu Dänemark gehörenden Insel Grönland ist der Gunnbjørns Fjeld/Hvitserk mit 3694 der höchste Berg.

Nächste Frage

#9. Welche Mehrwertsteuersätze gelten in Dänemark?

In Dänemark heißt die Mehrwertsteuer „moms“ und der Mehrwertsteuersatz liegt bei 25 Prozent und zwar für alles. Ob Du einen Fernseher kaufst oder eine Kiste Bier. Ob du zum Frisör gehst, Im Café ein Stück Kuchen isst oder dein Auto reparieren lässt. Dänemark kennt keinen reduzierten Mehrwertsteuersatz. Hier im Bild siehst Du übrigens einen „Gulerodskage“ (Möhrenkuchen) und hier ist das Rezept.

Nächste Frage

#10. Wieviele Kilometer „Küstenlänge“ hat Dänemark?

Obwohl „Festlands-Dänemark“ auf der Landkarte recht klein wirkt und es von Flensburg bis Skagen nur rund 400 Kilometer sind, hat das Land tatsächlich 7.314 Kilometer Küstenlänge. Und zwar ohne seine „fernen Inseln“ Grönland und die Faröer-Inseln. Das liegt vor allem daran, dass Dänemark auch sehr viele größere und kleinere Inseln hat, von den großen wie Seeland, Lolland und Fünen oder Bornholm bis zu vielen kleinen und kleinsten Inseln. Und da läppern sich etliche Strandkilometer zusammen.

Nächste Frage

#11. Nochmal zurück zur Energiegewinnung: Wieviele Atomkraftwerke betreibt Dänemark?

Dänemark hat tatsächlich niemals ein Atomkraftwerk für die Stromerzeugung betrieben. Es gab lediglich drei kleine Forschungsreaktoren, die alle längst stillgelegt sind. Und das obwohl mit Niels Bohr einer der wichtigsten Atomforscher aus Dänemark kommt, der für seine Arbeit auf diesem Gebiet sogar den Nobelpreis bekam. Aber aus Dänemark kommt auch DAS Symbol der Anti-Atomkraftbewegung. Im April 1975 zeichnete die damals 22-jährige Studentin der Wirtschaftswissenschaften Anne Lund nach Gesprächen mit Søren Lisberg, einem anderen dänischen Aktivisten, mit einem orangefarbenen Wachsmalstift erstmals dieses Logo mit dem Originalspruch „Atomkraft? Nej tak“. Das wurde dann weltweit adaptiert. In den 1970er und 80er Jahren gab es eine starke Anti-Atomkraftbewegung im Land und 1985 beschloss das dänische Parlament eine Resolution, in der endgültig auf Kernenergie verzichtet wurde.

Nächste Frage

#12. Dänen sind begeisterte Kaffee-Trinker. Was schätzt Du, wie hoch ist der Prokopf-Verbrauch der Dänen?

Tatsächlich liegen die Dänen beim Kaffee-Prokopf-Verbrauch pro Jahr mit 8,16 Kilo auf Platz vier der koffeinhaltigen Weltrangliste. Ein Däne trinkt im Schnitt vier Tassen Kaffee am Tag und circa 1500 Tassen pro Jahr. Weltspitze sind übrigens die Finnen mit 10.53 Kilo pro Jahr, gefolgt von den Niederlanden mit 9.58 Kilo auf Platz zwei und den Schweden mit 9,4 Kilo auf Platz drei. Auf die Dänen folgen die Norweger mit 7,76 Kilo. Du siehst, die nordischen Völker sind als Kaffee-Liebhaber weltspitze.

Nächste Frage

#13. Wieviele Inseln hat Dänemark, wenn man Grönland und die Faröer Inseln weg lässt?

Dänemark hat tatsächlich 1419 Inseln. Und würde man auch noch solche „Winzlinge“ mit weniger als 100 Quadratmetern zählen, wären es noch mehr. Von diesen Inseln sind aber nur 74 bewohnt (Stand 2016). Die größte Insel des Landes ist Seeland mit 7031 Quadratkilometern. Auf Seeland ist auch die Hauptstadt Kopenhagen zu finden. Es folgen Vendsyssel-Thy (Nordjütland) mit 4685 Quadratkilometern und Fünen mit einer Größe von 2985 Quadratkilometern. Dänemark hatte früher sehr viele Eisenbahnfähren, um die großen Inseln an den Bahnverkehr desFestlandes anzubinden. Heute geschieht das mit Brücken und Tunneln. Das Bild zeigt eine entsprechende Modellausstellung dieser Epoche im Danmarks Jernbanemuseum, dem dänischen Eisenbahnmuseum in Odensee auf Fünen. Das Museum solltes Du unbedingt einmal besuchen.

Nächste Frage

#14. Margrethe II. von Dänemark ist die Königin des Landes. Seit wann ist in Dänemark eine weibliche Thronfolge möglich?

Bis 1848 war der König und das Königshaus auch die politische Führung des Landes. Ab 1848 hat sich Dänemark dann zu einer konstitutionellen Monarchie entwickelt. Im Jahr 1901 setzte sich für die Regierung schließlich das parlamentarische Prinzip durch. Das aber wurde erst im Jahr 1953 verfassungsrechtlich im dänischen Grundgesetz verankert. Bei dieser Verfassungsänderung haben die Dänen dann auch gleichzeitig eine weibliche Thronfolge ermöglicht und in ihrem Grundgesetz geregelt. Damit ist Margarethe II die erste Königin Dänemarks.

Zwar herrschte Margarethe I von 1387 bis 1412 über Dänemark, Norwegen und Schweden, wurde aber nie gekrönt und galt damit zwar als Regentin, nicht aber als Königin. Dennoch war sie in der Geschichtsschreibung aller skandinavischen Nationen eine Regentin mit zentrale Rolle. Sie zählt zu den bedeutendsten Inhabern politischer Macht im Mittelalter und zu den großen Frauen der Weltgeschichte. Aber sie wurde eben nie als Königin gekrönt. Damit ist die amtierende Margarethe II tatsächlich die erste Königin Dänemarks.

Nächste Frage

#15. Harald I. „Blåtand“ Gormsson (910 bis 985) gilt als der erste König der Dänen. Wofür steht sein Name noch?

Tatsächlich ist der Funkstandard Bluetooth, mit dem Computer, Mobiltelefone und zahlreiche Peripheriegeräte vernetzt werden können, zu Ehren von „Harald Blauzahl“ (Blåtand = Blauzahn) nach eben diesem ersten Dänenkönig benannt. Begründung: Weil er es schaffte, die einst zerstrittenen skandinavischen Fürstentümer zu einem Königreich – Dänemark – zu vereinen, wurde der Funkstandard Bluetooth genannt. Denn diese Funktechnologie sollte eben auch die unterscheidlichsten technischen Geräte miteinander verbinden und damit „vereinen“. Das blaue Bluetooth-Logo zeigt zudem die Initialen HB (für Harald Blauzahn) in Form eines Monogramms zusammengesetzt aus zwei Runen.

Harald I. „Blåtand“ Gormsson (910 bis 985) gilt als der erste König der Dänen. Wofür steht sein Name noch? 2

Nächste Frage

#16. Kopenhagen ist Dänemarks Hauptstadt - seit wann?

Dänemark wurde von Gorm dem Alten, Vater des ersten Dänenkönigs Harald Blåtandn „gegründet“, indem er so um 950 herum diverse einzelne Königreiche unter seine Herrschaft brachte. Der große „Vereiner“ war dann sein Sohn Harald Blauzahn. Doch Kopenhagen wurde erst im Jahr 1443 zur dänischen Hauptstadt. Die ursprüngliche Hauptstadt war Roskilde. Die Stadt wurde 998 gegründet. Der Dom zu Rosklide ist die letzte Ruhestätte von 21 dänischen Königen und 17 Königinnen.

Nächste Frage

#17. Befinden Sich Dänemark und Kanada derzeit im Krieg?

Befinden sich Dänemark und Kanada miteinander tatsächlich im Krieg? Eigentlich oder eher gesagt natürlich nicht. Aber dann doch irgendwie ein klitzekleines bisschen. Und so ungewöhnlich, wie der Kriegsschauplatz ist, so ungewöhnlich sind auch der Grund und die Wahl der Waffen. Gekämpft wird im Wesentlichen mit Alkohol. Vor allem mit jeweils landestypischen Schnaps oder anderen Spirituosen. Darum geht es!

Zur Auswertung

Hast Du Vorschläge und Ideen für weitere Fragen? Dann lass es mich wissen!

Abonniere den Newsletter
So erfährst Du immer, wenn es etwas neues gibt.